Mitarbeitergespräch

Management versus Leadership – Ein offenes Wort an Führungskräfte

Führungskräfte fragen oft nach dem Schlüssel, wie sie die Leistung ihrer Mitarbeiter besser managen können. Das Problem liegt schon in der Frage begründet. Sie versuchen Leistungen der Mitarbeiter zu „managen“, anstatt Menschen dahin zu führen, dass sie die Ergebnisse die gefordert sind, von selbst zu erreichen.
Hier ein paar Ideen, um die beste Leistung von anderen zu bekommen.

1. Stellen Sie sicher, dass jeder Mitarbeiter weiß, was von ihm erwartet wird.

Das beinhaltet zum Beispiel Aufgaben an denen sie arbeiten sollen, Projekte die sie zu steuern haben und die Typen von Aufgaben, für die sie die Ergebnisverantwortung haben. Das ist essenziell, Sie brauchen eine klare Vereinbarung mit den Mitarbeitern über die zu erbringenden Ergebnisse.

2. Stellen Sie Fragen wie z.B. Wie denken sie, dass es gerade läuft?, anstatt Aussagen zu machen wie:
„Das funktioniert so nicht oder sie sollten die Sache anders anpacken“.

Der Grund für die andere Form der Frage ist, dass Sie wissen möchten, wie sie sich die Leute fühlen und wie sie selbst ihre Leistung bewerten. Der Fokus sollte auf dem Austausch von einfachen, klaren und direkten Informationen liegen, die zu einem klaren Verständnis der aktuellen Situation und den Erwartungen für die Zukunft führen.
Dabei sollten Sie nicht vergessen die bisher gute Arbeit zu loben. Dafür werden keine regelmäßigen formalen Meetings benötigt, die nur Furcht erzeugen, es genügt der informelle Austausch über die aktuelle Situation.

3. Maximieren Sie die intrinsische Motivation

  • Schaffen Sie eine Arbeitsumgebung, die eine positive innere Motivation hervorruft, indem Sie folgendes bieten:
  • Eine Arbeit/Aufgabe die bedeutungsvoll ist
  • Das Gefühl, dass der Mitarbeiter als Person einen Unterschied macht
  • Die Wahlmöglichkeit, wie die Aufgabe durchgeführt wird
  • Eine Arbeit die den Verstand und das Gehirn anregen
  • Das Gefühl, dass der Mitarbeiter fähig und kompetent ist

4. Handeln Sie bei Schlecht-Leistung entschieden und pro-aktiv
Mitarbeiter müssen verstehen, was die Konsequenzen sind, wenn die Leistung nicht stimmt. Ihre Gegenwart, um sie in ihrer Leistung zu unterstützen, ist ein Zeichen dafür, dass Sie Willens sind die Mitarbeiter zu führen anstatt sie zu managen. Seien Sie ein Mentor und Coach und definieren Sie so die Richtung in die Ihre Mitarbeiter gehen sollen. Trainings- und Entwicklungsprogramme geben ihnen das Gefühl, dass Sie ein echtes Interesse an einer langfristigen Entwicklung haben, denn Sie investieren in ihre Zukunft.

Bedenken Sie, wenn alles Sie alles getan haben für Ihre Mitarbeiter und es nichts mehr gibt, womit sie deren Leistung verbessern können, dann ist es Zeit über eine Veränderung nachzudenken. Es gibt dann Möglichkeiten innerhalb und außerhalb des Unternehmens, wo Mitarbeiter eine andere Rolle einnehmen können. Je länger Sie einen Mitarbeiter mitschleppen, umso mehr müssen Sie Entschuldigungen für Ihren eigenen Chef finden. Und umso mehr müssen Sie managen, anstatt zu führen.
Viel Erfolg.